Erste Erfahrungen mit der "Art des Monats"

Der erste Monat, in dem wir den Fokus auf eine Pflanzenart gelegt haben, ist fast vorbei. Funktioniert die Idee, mit Hilfe von iNaturalist mehr über die Verbreitung von Pflanzenarten in Hessen zu erfahren? Zeit für ein erstes Resumee.
Die älteste Beobachtung von Saponaria officinalis aus Hessen ist bereits 5 Jahre alt. Bis August 2020 waren insgesamt 49 Beobachtungen eingegangen. Dann wurde sie "Art des Monats" und binnen vier Wochen erhöhte sich die Zahl der Beobachtungen auf 77! Das zeigt, die Projektidee wird angenommen. Obwohl wir mit 13 Beobachtern bislang ein sehr kleines Projekt sind und obwohl September nicht mehr die Hauptzeit zur Pflanzenbeobachtung ist, konnten wir die Anzahl der Nachweise deutlich erhöhen. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben!
Lässt man sich die Nachweise als Verbreitungskarte anzeigen, erfährt man zweierlei: Einerseits besteht offensichtlich ein Verbreitungsschwerpunkt in Südhessen. Andererseits sieht man aber auch die Aktionsräume unserer Beobachter: Die meisten Beobachtungen erfolgten in der Nähe der größeren hessischen Städte. Das gilt für die Masse der Beobachtungen in unserem Projekt insgesamt, der ländliche Raum ist oft unterrepräsentiert.
Bis wir die Verbreitung der Art in Hessen wirklich abschätzen können, braucht es daher noch etwas mehr. Wir werden Saponaria officinalis in der Saison 2021 weiterhin im Fokus behalten und hoffen, dass möglichst viele Naturalisten Ausflüge und Exkursionen in die ländlichen Regionen unseres Bundeslandes unternehmen, damit wir im Laufe der Zeit ein detaillierteres Bild der Verbreitung bekommen, natürlich nicht nur von Saponaria.
Die Idee funktioniert! Jetzt müssen wir sie nur noch etwas weiter in die Fläche tragen. Vielleicht auch, in dem wir weitere Beobachter gewinnen. Also: Weitersagen!
Euer Zebra

Posted by zebra1193 zebra1193, September 29, 2020 10:38

Comments

No comments yet.

Add a Comment

Sign In or Sign Up to add comments