Blutströpfchen und Grünwidderchen - Vortrag der AÖE

Liebe iNats!
Nächsten Freitag, den 19.4.2024, ist um 19 Uhr unser nächster Vortrag mit dem Thema „Grün und Rot, Flecken und Streifen - Zygaenidae“ von Robert Leimlehner in der Ottakringer Stub’n, Ottakringer Straße 152, 1160 Wien.
Wie viele von uns aus eigener Erfahrung wissen, ist eine eindeutige Bestimmung der Blutströpfchen und Grünwidderchen in vielen Fällen schwierig. Robert Leimlehner beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesen Schmetterlingen. Er stellt uns alle österreichischen Arten vor und zeigt uns anhand von Sammlungsmaterial wichtige Unterscheidungsmerkmale.
Detaillierte Informationen über die Veranstaltung findet ihr hier: https://www.entomologie.at/veranstaltungen
Liebe Grüße, Christine („Wasserwanze“)

Posted on 14 April, 2024 18:39 by wasserwanze wasserwanze

Comments

Spannend.....hätte gerne gewusst, was das für Arten sind, kann aber nicht teilnehmen:
https://www.inaturalist.org/observations?place_id=any&taxon_id=124108&user_id=gernotkunz&verifiable=any

Posted by gernotkunz about 1 month ago

Mal sehen, vielleicht kann ich ihm die Bilder nach dem Vortrag zeigen bzw. ihn fragen, ob man die Arten anhand der Bilder bestimmen kann. Werde dir nachher davon berichten.
Lg.

Posted by wasserwanze about 1 month ago

Spitze, danke. Ich denke es müsste viel über die Jahreszeit und den Standort gehen…

Posted by gernotkunz about 1 month ago

@carnifex kannst Du wieder den Zauberstab einschalten - ich habe wieder nichts bekommen (so wie vermutlich andere auch?)

Posted by wernerr about 1 month ago

Hab im anderen Beitrag darauf hingewiesen

Posted by carnifex about 1 month ago

Nochmal zur Erinnerung 😊

Posted by carnifex about 1 month ago

brav (nachdem Du uns ja nicht den Zaubertrick verrätst, muss @wasserwanze oder ich oder.... immer nachstochern :) )

Posted by wernerr about 1 month ago

Danke für den Hinweis, leider hab ich schon was anderes am Terminplan. Vllt mag jemand danach kurz zusammenfassen welche Details auf Fotos sichtbar sein sollten um die Arten sicher zu bestimmen, sofern das überhaupt geht.

Posted by georgsh about 1 month ago

Danke für die Info! Vielleich schaff ich es vorbeizukommen :)

Posted by talum about 1 month ago

@gernotkunz "Die Grünwidderchen können i. d. R. nicht am Bild unterschieden werden. Es lassen sich zwar die in Frage kommenden Arten anhand der Verbreitung und der Flugzeit eingrenzen, absolute Sicherheit kann es jedoch nur anhand der Genitaluntersuchung geben!" (Quelle lepiforum.org)

Spannend jedenfalls! Weiß noch nicht, ob ich zum Vortrag kommen kann...
LG

Posted by linnes_nightmare about 1 month ago

danke @linnes_nightmare und @wasserwanze Zu wissen, welche Arten in Frage kommen ist auch eine wertvolle Info!

Posted by gernotkunz about 1 month ago

Add a Comment

Sign In or Sign Up to add comments