Das war der EuroBioBlitz 2021

Der 24. und 25. September 2021 sind vorbei und damit der europaweite "Wettbewerb" in Naturbeobachtung. Zwar laden noch immer einzelne User Beobachtungen vom vergangenen Freitag und Samstag hoch, aber man kann jetzt schon einen Blick auf die Ergebnisse werfen.
In den 48 Stunden wurden über 44.500 Beobachtungen dokumentiert, eine beachtliche Summe. Gartenkreuzspinne, Admiral und Asiatischer Marienkäfer waren die am häufigsten dokumentierten Arten. Auf Platz 6 mit 115 Nachweisen die erste Pflanze: Efeu, auf Platz 10 mit 104 Beobachtungen die Große Brennnessel und auf Platz 12 mit 100 Beobachtungen das Indische Springkraut.
Es sind Daten von 7334 Beobachtern eingeflossen. Wie haben sich da die teilnehmenden Hessen geschlagen? Der hessische User "mangoblatt" hat mit 252 beobachteten Arten Platz 7 nach Artenzahlen erreicht, das Zebra folgt gleich dahinter mit 213 Arten auf Platz 8. Nach absoluter Zahl der Beobachtungen hat das Zebra Platz 6 mit 423 Beobachtungen aus dem Marburger Land erreicht, mangoblatt landet auf Platz 10 mit 356 Beobachtungen aus Gießen. Wie man es dreht und wendet, es sind zwei Hessen in der Top 10 :-)
Und alleine diese beiden haben in zwei Tagen 779 Beobachtungen hochgeladen, der größte Teil davon Pflanzen. Klar sind darunter viele weit verbreitete Arten, bei denen einfach die Nachweisdichte verbessert wurde. Aber wie immer, wenn man sich auf macht, um genau hinzuschauen, ist auch der eine oder andere schöne Fund dabei. Die Erforschung der Flora von Hessen profitiert in jedem Fall von solcherlei Aktionen.
Nun war der Termin für die Flora nicht optimal. Deshalb gibt es die Idee, z.B. im Mai einen "Tag der Hessenflora" zu veranstalten und den vielleicht auch an verschiedenen Stellen zu bewerben, um weitere Beobachter*innen zu gewinnen. Wenn so ein Tag frühzeitig feststeht, kann man das gut mit Partner*in oder Familie planen, um die Pflanzensuche mit einem schönen Ausflug zu verbinden.
Doch bevor weitere Energie in dieses Projekt fließt, doch erstmal die Frage an die User*innen hier: Besteht überhaupt Interesse daran? Würdest Du/würden Sie teilnehmen?
Gerne die Kommentarfunktion für ein Meinungsbild nutzen!
Vielen Dank,
das Zebra

Posted by zebra1193 zebra1193, September 27, 2021 13:23

Comments

Natürlich nehme ich daran gern teil, ich ziehe es allerdings vor, nach bestimmten Pflanzen zu suchen, für die es gilt, die Doku zu verbessern, analog zur "Aktion Wiesenglockenblume", ein Wettbewerb, der lediglich die Menge der Beobachtungen zum Ziel hat, kann ich mir nicht so hilfreich vorstellen :-) Hans

Posted by gerstenhans 2 months ago (Flag)

Finde ich eine gute Idee!

Posted by marcoschmidtffm about 2 months ago (Flag)

Danke für die Rückmeldungen. Die Suche nach bestimmten Arten ist ein elemanterer Bestandteil unseres Projektes, das werden wir natürlich nicht vernachlässigen. Wenn man allerdings versucht an einem Tag möglichst viele verschiedene Arten zu finden, schaut man sich auch so manches an, was man sonst vielleicht links liegen gelassen hätte, und kann dadurch neue Entdeckungen machen. Daher hat beides seine Vorteile. Bisher ist die Resonanz ja noch verhalten, aber ich behalte die Idee mal im Hinterkopf.

Posted by zebra1193 about 2 months ago (Flag)

Add a Comment

Sign In or Sign Up to add comments