Raus auf's Land!

Botanische Reisen auf die Kanaren oder nach Griechenland wird man wohl auch in 2021 kaum unternehmen können. Aber es gibt ja auch im eigenen (Bundes-)Land noch viel zu entdecken!
Laut Roter Liste gibt es in Hessen 2293 Arten, zuzüglich zahlreicher bislang unbeständiger Neophyten. 131 muss man leider abziehen, weil die bereits als ausgestorben oder verschollen gelten. Aber da bleiben doch trotzdem noch reichlich Arten übrig, die es zu entdecken gilt!
Ein Blick auf die Karte des Hessen-Projektes zeigt, dass es aus den ländlichen Regionen bisher eher wenige Nachweise gibt, egal ob Vogelsberg, Taunus oder Spessart. Pflanzensuchen in den abgelegeneren Teilen Hessens, das dürfte wohl so ziemlich die sicherste Beschäftigung sein, der man dieser Tage nachgehen kann!
Wer also mal etwas neues kennen lernen will, kann sich ja von der Karte inspirieren lassen und in die Regionen mit den wenigsten Nachweisen fahren. Und wer gerne wissen möchte, was in Hessen wächst, findet hier die aktuelle Florenliste (inklusive der Neophyten): https://botanik-hessen.de/Florenliste/
Viel Freude beim Botanisieren und interessante Entdeckungen wünscht
das Zebra

Posted by zebra1193 zebra1193, April 21, 2021 20:03

Comments

Danke! Die Exkursionen im April und Mai mussten wir leider Corona-bedingt absagen, aber man kann ja auch alleine losziehen und die hessische Pflanzenwelt entdecken!

Posted by zebra1193 7 months ago (Flag)

Add a Comment

Sign In or Sign Up to add comments