Hessen entdecken

Die fleißigen Beobachter*innen in Hessen haben bereits über 60.000 Beobachtungen von hessischen Wildpflanzen hochgeladen. Eine tolle Leistung! Mehr als ein Drittel dieser Beobachtungen (über 21.000) stammt allein aus der Stadt Frankfurt. Damit gehört die Flora von Frankfurt deutschlandweit zu den am besten bei iNaturalist dokumentierten Stadtfloren.

Allerdings gibt es in Hessen noch viele Orte, aus denen kaum oder keine floristischen Beobachtungen gepostet wurden. Es gibt noch viel zu entdecken im Land. Viele Ortschaften haben auch kulturell, landeskundlich oder geologisch Interessantes zu bieten. Für diejenigen, die vielleicht in den nächsten Wochen noch ein paar Ausflüge machen wollen, hier eine Auswahl bislang unterrepräsentierter Gemeinden:

Hirschhorn (Neckar), Oberzent, Mossautal, Lützelbach, Bruchköbel, Gründau, Flörsbachtal (Odenw.), Sinntal, Schlüchtern, Freiensteinau, Hosenfeld, Schotten, Heidenrod, Hünfelden, Weilmünster, Dornburg, Waldbrunn (Westerwald), Merenberg, Greifenstein, Gemünden (Felda), Romrod, Schwalmtal, Wartenberg, Burghaun, Hofbieber, Rasdorf, Eiterfeld, Ottrau, Schrecksbach, Kirtorf, Ebsdorfergrund, Angelburg, Eschenburg, Breidenbach, Hatzfeld (Eder), Gilserberg, Morschen, Alheim, Herleshausen, Weißenborn, Wanfried, Gudensberg, Battenberg (Eder), Lichtenfels, Haina (Kloster), Korbach, Wesertal.

Viel Freude beim „Hessen entdecken“ wünscht
das Zebra

Posted by zebra1193 zebra1193, August 15, 2021 14:48

Comments

No comments yet.

Add a Comment

Sign In or Sign Up to add comments